Heiko Schöning: „Maskierte Richterin verurteilte mich ohne Beweise“
16.12.2022
Jetzt teilen!
Im angeblich „freiesten Deutschland, das wir jemals hatten“ schmachten immer mehr politische Gefangene in den Kerkern des Systems. Und wenn man Kritiker nicht strafrechtlich belangen kann, dann werden sie eben von den Behörden mit Bußgeldern gegängelt. „Zersetzung“ hieß das in der DDR. Nun hat es auch den kritischen Mediziner und Aktivisten Dr. Heiko Schöning getroffen. Wegen einer kurzen Rede gegen den geplanten Impfzwang in Österreich soll er jetzt eine Gesinnungsstrafe berappen. Im Gespräch mit Nora Hesse schildert er seine absurde Verurteilung durch eine maskentragende Richterin – obwohl selbst der Staatsanwalt einen Freispruch gefordert hatte.

Wir sind unabhängig und kritisch, weil Sie uns unterstützen:

IBAN: AT50 2032 0321 0058 6713
BIC: ASPKAT2LXXX

Alle Spendenmöglichkeiten anzeigen

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram (https://t.me/auf1tv) und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein, um rechtzeitig vorzubauen: https://auf1.tv/newsletter

AUF1.TV unterstützen
Newsletter
Mit dem Newsletter AUF1 bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Social Media