Konstantina Rösch: „Wir sehen uns auf der Straße!“
17.8.2022
Jetzt teilen!
Nora Hesse hat mit der unbeugsamen Aktivistin Dr. Konstantina Rösch gesprochen, die von Anfang an eine der Wortführerinnen des Widerstandes gegen die Zwangsmaßnahmen und Genspritzen in Österreich war. Sie berichtet von neuen Schikanen der Obrigkeit, die sie erdulden musste. So wurde Rösch im roten Wien selbst im Krankenhaus von systemkonformen Kollegen gegängelt. Doch davon lässt sie sich nicht unterkriegen. Vielmehr sei sie dadurch nur weiter motiviert, den Widerstand nicht aufzugeben und im kommenden „heißen Herbst“ der Herrschaftskaste Paroli zu bieten.

Wir sind unabhängig und kritisch, weil Sie uns unterstützen:

IBAN: AT50 2032 0321 0058 6713
BIC: ASPKAT2LXXX

Alle Spendenmöglichkeiten anzeigen

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram (https://t.me/auf1tv) und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein, um rechtzeitig vorzubauen: https://auf1.tv/newsletter

AUF1.TV unterstützen
Newsletter
Mit dem Newsletter AUF1 bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Social Media